banner-EN

full body Workouts
und Hula dance -Tutorials
mit dein Hula hoop Reifen

Willkommen bei Hulahooptraining.de

Hier findest du alle Bodyhoop und Fitness hulahoop Workouts, die speziell für dich entwickelt wurden, wenn Sie mit Ihrem Reifen fitter, stärker und straffer werden möchten. Mache dich in 10 Minuten am Tag fitter, kräftiger und schlanker mit unseren lustigen und effektiven Workouts und Programmen.

  • HULA HOOPING
  • HULA HOOPING & TANZ
  • HULA HOOPING & SHUFFLE TANZ
  • HULA HOOPING & KÖRPERGEWICHT TRAINING

Hula Profis und Hula Queens arbeiten hier zusammen,

Mache mit, wenn du möchtest:

  • Forme dein Körper,
  • Fordere dein Gleichgewicht heraus,
  • Trainiere dein Gehirn
  • Arbeite deine Bauchmuskeln,
  • Glätte dein Bauch.

Hooping ist eine unterhaltsame Art zu trainieren und es ist unsere Leidenschaft, dich noch mehr Spaß zu bringen! Verbessere deine Hulahoop- und Tanzfähigkeiten. Dabei wird es dir nicht langweilig, wir versprechen es!

Unsere Tutorials und Workouts sind inspirierend, funkelnd und bahnbrechend.

Unsere Aufgabe:
Schätzungen zufolge sind weltweit etwa 2,1 Milliarden Menschen fettleibig oder übergewichtig, und die Zahl wächst weiter. Mit unseren Aktivitäten können wir möglicherweise nicht alle Übergewichtsprobleme lösen. Es ist jedoch für diejenigen gedacht, die Sport treiben möchten, aber die Freude nicht sehen oder keine Zeit dafür haben. Hulahooptraining.de ist ständig bemüht, Menschen durch lustige und effektive Workouts und Tanzprogramme glücklich und gesund zu machen.

Erfahrungen der Teilnehmer

Astrid

Superrr, weil immer noch von 63 kg auf 61,5 kg und Taille -4 cm Bauch -7 cm Hüfte -2 cm und Oberschenkel -3 cm insgesamt satte -1,5 kg und -16 cm!!! 😉 Der VHoop macht mir superrr viel Spaß und ist eine (gesunde) Sucht, genau wie der Bodyhoop, den ich seit 2015 habe, vor allem jetzt, wo man auch alles über die App lesen kann und eine Motivations-Challenge mit jemandem aus der Rangliste machen kann! ;) Machen Sie weiter so, thanx!

Lees verder...

Stephanie

Ich liebe Ihr Programm! Ab nächster Woche werde ich das Workout pro für 5 Wochen machen. Vorerst fahre ich für eine Woche in den Urlaub und der Bodyhoop wird mich begleiten, wobei ich Ihren Rat befolge, morgens vor dem Frühstück zu trainieren ... Ich hulere mit dem Bodyhoop, weil es Spaß macht und ich mich ein bisschen straffer in meiner Haut fühlen möchte und weil man es überall und jederzeit machen kann :-)

Ich sehe auch, dass die Bodyhoop-Workouts meinem Körper schönere Formen geben als mit Krafttraining allein. Formen, die einer 42-jährigen Frau besser passen, als endlos Gewichte zu stemmen.

Lees verder...

Edith

Ich wollte ein paar Kilo abnehmen und meine Muskeln trainieren. Ich spüre eine Verbesserung meiner Muskelkraft und bin mit dem Ergebnis mit Gewichts- und Größenabnahme sehr zufrieden. Ich fühle mich wohl in meiner eigenen Haut und bin mental stärker und ich bin fröhlicher im Leben. Kann ich jedem empfehlen, der in eine bessere Balance kommen möchte oder an Größe und Gewicht abnehmen möchte. Es ist wirklich wunderbar, an dem Programm teilzunehmen, es trägt so viel zu Ihrem eigenen Leben bei. Ein Kompliment für Ihre Umsetzung des Programms. Bei den Übungen wird auf den Schwierigkeitsgrad geachtet, weniger flexible Teilnehmer wurden durch das Angebot unterschiedlicher Level berücksichtigt, sodass Sie selbst entscheiden können, mit welcher Übung Sie am besten teilnehmen können!

Lees verder...

Raymond

Ich bezweifelte, dass ich überhaupt hoopen kann (konnte ich nicht.)! Und auch, ob es eine gute Idee war, damit anzufangen. Aber mein Arzt sagte, ich müsse es wirklich versuchen und das tat ich auch. Von 1 Runde auf 2 und so ging es mit viel Geduld weiter. Nach einer Woche konnte ich 5 Minuten lang hulern, nach ein paar Wochen so lange ich wollte, und ich konnte es zu einem hochintensiven Workout machen, indem ich es mit Gewichten, Stepping und anderen Bewegungen kombinierte.

Meine Erfahrung mit dem Bodyhoop ist großartig! Ich benutze es jetzt seit 5 Jahren und benutze es immer noch mindestens 2-3 Mal pro Woche (und manchmal mehr). Jetzt in Kombination mit einem viel umfangreicheren Trainingsplan (Kraft, Konditionierung, Stabilität, etc.), aber es bleibt ein regelmäßiger Teil meines Trainings.

Ich habe zwischen Ende 2015 und Ende 2016 fast 15 kg abgenommen und konnte das bis jetzt fast halten (habe inzwischen gezielt ein paar Kilo (Netto-)Muskeln zugelegt), verletze mich viel seltener (von 6x im Jahr auf max. 2x) und erhole mich auch viel schneller (von 2-3 Wochen jetzt in 2-3 Tagen oft zu 80% erholt und wieder trainieren).

Ich empfehle jedem, der Rückenprobleme hat, diese Option mit seinem Arzt zu besprechen und wenn es keine medizinischen Hindernisse gibt, einfach zu beginnen. Auch für Menschen, die flexibler werden und auch ihren Kern stärken wollen.

Letztes Jahr (2019) habe ich im Alter von 50 Jahren - auch dank des Trainings mit dem Bodyhoop - zum ersten Mal eine Bronzemedaille bei den niederländischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen (das ist der Sport der Rettungsbrigaden; siehe Baywatch!) gewonnen, und zwar beim 2K Beach Run (das sind 2 km Laufen durch tiefen, losen Sand) bei den Masters (50+). Und kurz darauf belegte ich bei den Europameisterschaften im Rettungsschwimmen in Italien auf der gleichen Veranstaltung den 4. Dieses Jahr hätte ich gerne Gold bei den holländischen Meisterschaften und auch bei den Weltmeisterschaften gewonnen, aber leider wurde das wegen der Korona abgesagt. Aber den Ehrgeiz habe ich immer noch und dafür trainiere ich 7 Tage die Woche.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Lees verder...