Über uns

VOM 'BODYHOOP' ZUM 'HULAHOOPTRAINING.DE'

Seit 2009 helfen wir, Sarah Menig und Angelique Hulst, tausenden von Frauen - sowohl online als auch offline - erfolgreich fitter, schlanker und geschmeidiger zu werden. Mit dem Fitness-Hula-Hoop-Reifen und anderen Attributen, die den Sport einfacher und lustiger machen. Seit Jahren haben wir unsere Programme verbessert, angepasst und erweitert.

PASSION
Es ist unsere Leidenschaft, Ihr geschäftiges Leben jeden Tag ein wenig einfacher zu machen. Indem wir effektive Programme zusammenstellen. Bestehend aus kurzen Workouts mit hohem Spaßfaktor. Mit dem Wissen von damals und heute. Damit Sie Ihren sportlichen Moment ganz einfach in eine gesunde Gewohnheit verwandeln können.

WIE VIEL ZEIT SOLLTE ICH PRO TAG FREIMACHEN?

Mit einer kurzen Zeitinvestition von nicht mehr als 15 Minuten pro Tag helfen wir Ihnen, Ihr fittestes Ziel zu erreichen. Ohne den Fokus auf einen übermäßig muskulösen Körper. Denn wie es sich herausstellt: Wenn Sie im Flow sind, kommen die Ergebnisse von selbst!

TRAINE MIT SPAß & EFFEKTIVITÄT

Wir lieben funktionelles Training mit einem Zweck. Damit Sie nicht nur fit werden und bleiben, sondern auch spürbar stärker im Alltag funktionieren. Die Kombination aus verbesserter Beweglichkeit, Kräftigung von Knochen, Sehnen und mehreren Muskelgruppen verringert die Wahrscheinlichkeit von (Sport-)Verletzungen. Und Sie reduzieren auch direkt das Risiko von Beschwerden im unteren Rückenbereich, allgemeiner Müdigkeit oder Steifheit. Mit unserem professionellen Wissen aus den Bereichen Physiotherapie, Personal Training und Bodyhoop werden unsere Programme erstellt.

Werfe einen Blick auf unsereN Shop und mache mit!

Grüße, Team Hulahooptraining.de

UNSERE VISION

Warum arbeitet Fitgirl an einem starken und flexiblen Körper?

  • Ein starker und flexibler Körper ist beim Training effektiver,
  • Ein starker und flexibler Körper verringert das Risiko von (Sport-)Verletzungen.

Wir suchen die Balance zwischen Kraft und Geschmeidigkeit. Weil:

  • Ein schwacher Muskel wird steif. Und ein steifer Muskel wird schwach.
  • Kraft geht auf Kosten der Flexibilität und Flexibilität geht auf Kosten der Kraft.

Deshalb glauben wir, dass für einen fitten Körper der Fokus nicht nur auf Krafttraining oder Cardio liegen sollte.

Egal, wie stark jemand aussieht, wenn die Muskeln nur eine geringe Länge haben, kommt es natürlich zu Steifheit. Neben der Tatsache, dass ein steifer Muskel schwächelt, führt die Steifheit dazu, dass Übungen nur noch eingeschränkt ausgeführt werden können. Nehmen Sie zum Beispiel die Squat. Die Bewegungsbahn bei dieser Übung ist aufgrund der Steifheit verkürzt und dies reduziert die Möglichkeit, das Beste aus der Übung herauszuholen.

Rest ist Rost

Stillstand ist Rückschritt. Mit zunehmendem Alter nimmt die Selbstheilungskraft des Körpers ab und das Risiko von Verletzungen steigt. Setzen Sie sich für einen starken und flexiblen Körper ein und bleiben Sie das ganze Jahr über in Bewegung. Besonders in der Winterpause und/oder in den großen Ferien. Zusammen mit FitGirl.